Wie funktioniert Solarthermie?

Startseite / Solartechnik / Solarthermie / Wie funktioniert Solarthermie?

Solarwärme- oder Solarthermische-Anlagen

  • Funktionsweise von Solarwärme- oder Solarthermische-Anlagen

    Solarwärme- oder Solarthermische Anlagen erzeugen aus der Solarstrahlung direkt nutzbare Wärme für Raumheizungen und für die Warmwasserbereitung. Thermische Solarkollektoren arbeiten mit einem Wirkungsgrad von über 80%. Diese Anlagen sind mittlerweile sehr ausgereift und kostengünstig.

    Ihre energetische Amortisation (=Zeitraum, ab dem die Anlage mehr Energie produziert als an Primärenergie für ihre Fertigung verbraucht wurde) liegt bei etwa 3 Jahren, die finanzielle Amortisation wird bei guten Anlagen schon ab 7 Jahren erreicht.

    Für die Anschaffung einer Solarwärmeanlage werden Fördermittel ausgereicht. Natürlich beraten wir Sie dabei und erledigen die Formalitäten zur Beantragung der Fördermittel.

  • Die aktuelle Förderung

    Anlage für Warmwasserbereitung (im Bestandsgebäude): 500 €
    Anlage für kombinierten Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung (im Bestandsgebäude): 2000 €
    Zzgl. Bonus bei Umstellung des Wärmeerzeugers auf Brennwertkessel bzw. erneuerbare Brennstoffe: 500 €
    Gern erarbeiten wir Ihnen Fördermittelantrag.

  • Die Investition in eine Solaranlage ist attraktiv Eine bessere Geldanlage hat keine Bank...

    Schlaue Bauherren können mit moderner Heiz/Solartechnik Ihre Brennstoffkosten um 30 … 60% senken. Damit haben sie bei den hohen Energiepreisen eine extreme Verzinsung des eingesetzten Kapitals.

Referenzen

“Das erste Solarheizungs-Langzeit-EKG”
Einfamilienhaus in Zeitz
Kein Dach mit Südseite?
Zeitz-Aue