Heizsysteme

Startseite / Heizsysteme

Schmeißen Sie Ihre Alte raus…

Diese provozierende Überschrift bezieht sich – natürlich – auf die alte Heizung:

Etwa 80 Prozent des gesamten Energieverbrauchs in Privathaushalten verschlingen die Heizung und das warme Wasser für Dusche und Co. Entsprechend groß ist das Einsparpotenzial.

Ein Kesseltausch lohnt sich

Dass Durchschnittsalter deutscher Heizkessel liegt bei 24 Jahren. Im Gegensatz zu Rotweinen erhöhen Heizkessel ihre Qualität jedoch nicht mit zunehmendem Alter. Im Gegenteil: Im Vergleich zu einem Standardkessel kann ein moderner Brennwertkessel pro Jahr mehr als zehn Prozent Energie und Heizkosten sparen, weil Brennwertgeräte auch die Wärmeenergie in den Abgasen nutzen. Faustregel zum Heizungskosten senken: Wenn ihr Kessel älter als 15 Jahre alt ist, rät die Stiftung Warentest zum Tausch.

Übrigens: Wird der Brennwertkessel mit einer Solarthermieanlage für die Warmwasserversorgung oder mit einem Kaminofen mit Heizwasser-Wärmetauscher installiert, kann man die Heizungskosten noch einmal beachtlich senken. Mehr darüber erfahren Sie im Kapitel Solarthermie. (Quelle: CO²online.de)